Tour zum Gutshaus Boldevitz

Das Gut Boldevitz mit seinem 1635 erbauten Herrenhaus ist eines der frühesten und bedeutesten Denkmäler aus der sogenannten Schwedenzeit. Die Familien der Vorbesitzer bekleideten als Beamte und Offiziere wichtige Stellungen im schwedischen Reich. Besonders hervorzuheben ist Baron Olthoff, der zugleich auch Kunstmäzen war. Er holte 1762 Jakob Philipp Hackert nach Rügen, der später in Italien einer der berühmtesten europäischen Landschaftsmaler werden sollte. Mit 6 Landschaftstapeten hinterließ er im Festsaal eines seiner bekanntesten Frühwerke. 1993 kaufte Familie von Wersebe das Gutsensemble und den Wirtschaftshof und restaurierten beides vorbildlich, so dass Boldevitz heute wieder in alter Schönheit zu bewundern ist.

Der frei zugängliche Park, um 1764 angelegt und im 19.Jh. zum englischen Landschaftspark umgestaltet, verfügt über einen alten Baumbestand. Er ist nur in Resten erhalten, heute aber wieder sehr gepflegt. Besonders beim Flanieren in der Abendsonne werden Sie sich selbst wie ein kleiner Lord fühlen. Im Park, nahe einer wunderschön angelegten Obstplantage steht eine kleine klassizistische Kapelle aus dem Jahr 1839. Boldevitz hat sich inzwischen auch als Standort der Musikfestspiele Mecklenburg-Vorpommern etabliert.

Eine tagesaktuelle Fahrplanauskunft nach Boldevitz zum Gutshaus erhalten Sie hier…

Eine alternative Haltestelle ist Ramitz Hof.




Kontakt

Verkehrsgesellschaft Vorpommern-Rügen mbH (VVR)

Zum Rauhen Berg 1, 18507 Grimmen

E-Mail: info@vvr-bus.de

Telefon: (038326) 600 0

Telefax: (038326) 600 419

Betriebshof Bergen

Telefon: (03838) 8229 10

Telefax: (03838) 8229 50

Betriebshof Ribnitz-Damgarten

Telefon: (03821) 8865 65

Telefax: (03821) 8865 55

Betriebshof Stralsund

Telefon: (03831) 2414 012

Telefax: (03831) 2414 013