07.05.2018
Sommerfahrplan VVR 2018

Informationen zum Sommerfahrplan der VVR 2018

Tarifgebiet Insel Rügen und Hansestadt Stralsund (Linien 10-41)

Am 13. Mai startet die VVR in die Sommersaison. Und das wieder mit einer Vielzahl attraktiver Angebote. Der Sommerfahrplan ist gültig bis zum 13. Oktober 2018.

Modifizierung Fahrplansystematik und Liniennetz im Bediengebiet Rügen

Mit dem Sommerfahrplan bietet Ihnen die VVR ein neues Fahrplankonzept an. Das Bediengebiet Rügen wurde neu in Zentren mit fest definierten Umsteigepunkten eingeteilt. Die neue Fahrplansystematik erlaubt es, dass Sie als Fahrgast an allen Umsteigepunkten fast durchgehend einen weiterführenden Anschluss in alle Richtungen haben.

Die Umsteigepunkte sind Altenkirchen Schule, Sagard Schulstraße, Sassnitz Busbahnhof, Bergen Busbahnhof, Gingst Schulhof, Samtens Schule, Garz Wendeschleife, Putbus Bahnhof, Serams Wendeplatz und Göhren Bahnhof. Für ein gefahrloses Umsteigen wurden sie größtenteils in Wendeschleifen mit Haltestellen auf nur einer Seite gelegt.

Entsprechend der modifizierten Fahrplansystematik wurde auch die Linienführung angepasst und bestehende Linien teilweise im Umlauf geändert, verlängert oder verkürzt bzw. parallel laufende Linien in einer zusammengefasst.

Auf der Bäderlinie an der Ostküste und von dort nach Bergen fahren die Busse einheitlich im 20 min-Takt, jeder 3. Bus hat immer einen Radanhänger. Im südlichen und südwestlichen Bereich Rügens ist das Angebot deutlich erhöht worden.

Für die Ortsbusverkehre wurde ein neues Konzept entwickelt und die Anbindungen an die Regionallinien verbessert. Neben den Ortsbussen für Göhren und Sellin geht neu die Linie 27 Binz-Prora an den Start. Weiterhin wird ab dem 1.6. 2018 eine neue Linie 28 von Binz zum Jagdschloss Granitz angeboten.

Ebenfalls wird beabsichtigt, auf der Linie 14 direkt am Kap Arkona eine neue Haltestelle einzurichten.

Von den geplanten Änderungen im Fahrplan und im Liniennetz verspricht sich die VVR eine bessere Übersicht und Handhabe der Fahrpläne. Das durchgetaktete und zum Teil erweiterte Angebot ist logisch nachvollziehbar und leicht merkfähig. Es berücksichtigt die Nachfrage der Einheimischen wie auch die der Gäste der Insel Rügen.

 

Folgende Haltestellenänderungen gelten ab 13.5.2018:

Ketelshagen: Die Haltestellen werden an die Kreisstraße verlegt.
Gingst/Markt: wird nicht mehr bedient
Altenkirchen (an der Kirche):  wird nicht mehr bedient.
Göhren: zwei neue Haltestelle gegenüber dem Kleinbahnhofes und auf Höhe der Gärtnerei

 

Nordisch bewegen

Unter dem Motto „RADzfatz über die Insel“ sind in diesem Sommer bis zu 10 Fahrradanhänger im Einsatz. Die RADzfatzBusse ermöglichen es Radtouristen und Fahrgästen, ihre Ziele direkt und ohne Umstieg bequem erreichen zu können. Diese Busse sind auf allen nachgefragten Strecken, zum Beispiel vom Mönchgut nach Schaprode und zum Königsstuhl oder von Bergen nach Wittow täglich vormittags und nachmittags bis in die Abendstunden unterwegs. Alle Fahrten, bei denen die Fahrradbeförderung möglich ist, sind im Fahrplan gesondert gekennzeichnet. Natürlich stehen diese Busse auch allen anderen Fahrgästen zur Verfügung, um mal eben RADzfatz über die Insel zu kommen. Durch Anbringung von zusätzlichen Haltegurten in allen Bussen ist je nach freier Kapazität eine Mitnahme von bis zu 2 Fahrrädern in jedem Fahrzeug möglich.

Während der Störtebeker-Festspiele vom 23.Juni bis 08.September 2018 sind wieder unsere Original- StörtebekerBusse unterwegs. Sie können insgesamt 3 Abfahrtzeiten nutzen, um bequem und sicher bereits zum Vorprogramm oder rechtzeitig zur Hauptaufführung nach Ralswiek zu gelangen. Die Busse steuern alle Haltestellen auf

der Bäderlinie Sassnitz - Binz- Göhren-Klein Zicker an. Die Rückfahrten erfolgen ca. 15 min nach Veranstaltungsende. Fahrgäste aus dem Raum Wittow – Bakenberg - Dranske  können nach Anmeldung (038326/ 600 141) ebenfalls mit dem Bus von Ralswiek zurückfahren (der Bus beendet ansonsten seine Tour in Altenkirchen).

Zwischen Sellin, Neuensien, Seedorf und Moritzdorf ist seit dem 1. Mai der Ortsbus Sellin im Liniendienst unterwegs. Er kann von allen Fahrgästen genutzt werden. Besitzer einer Kurkarte der Mönchguter Orte Thiessow, Klein Zicker, Gager, Groß Zicker, Middelhagen, Lobbe, Göhren, Baabe und Sellin dürfen während der Gültigkeitsdauer der Kurkarte den Ortsbus Sellin unentgeltlich benutzen.

Der TheaterBus fährt ebenfalls wieder in bewährter Form nach Putbus. Für die Hinfahrt sind auch Fahrten nach Putbus eingerichtet, hierfür können die Gäste bei Kauf des Theatertickets an den Vorverkaufskassen des Theaters einen „Theater –Bus-Gutschein“ für 1,50 € käuflich erwerben, der am Veranstaltungstag ab 14 Uhr zur Fahrt zum Theater in Putbus gilt. Die VVR stellt für die Rückfahrt vom Theater ein Fahrzeug im Gelegenheitsverkehr in Richtung Göhren über Binz zur  Verfügung. Voraussetzung sind mindestens 10 Fahrgäste. Eine entsprechende Gruppenanmeldung (Anzahl der zu befördernden Personen und das Ziel) ist bis spätestens 2  Tage vor der durchzuführenden Fahrt bei der VVR Einsatzleitstelle.Bergen@vvr-bus.de einzureichen. In diesen Fällen gilt die Eintrittskarte des Theaters als Fahrausweis in den Fahrzeugen der VVR zur Rückfahrt ab Theater Putbus.

Mit dem AlleenBus mit Anschluss an die Bäderlinie über Bergen werden auch diesen Sommer zahlreiche Fahrten auf der Relation Putbus- Garz- Stralsund angeboten. Weiterhin sind auch Fahrten in Richtung Lauterbacher Hafen möglich. Dort bestehen auch Anschlüsse zur Boddenrundfahrt mit der Reederei Hiddensee. Natürlich steht der AlleenBus genauso Bewohnern und Gästen von Stralsund zur Verfügung, um direkt nach Putbus, Bergen oder an die Ostküste Rügens zu gelangen.

 

„Bus frei!“: Unser Angebot für Inhaber einer gültigen Kurkarte von Sellin, Baabe und Göhren

Die Ostseebäder und Gemeinden des Mönchguts bieten gemeinsam mit der Verkehrsgesellschaft Vorpommern-Rügen mbH (VVR) ein attraktives ganzjähriges Angebot an. Gegen Vorlage der gültigen Kurkarte der Ostseebäder Sellin, Baabe und Göhren sowie der Gemeinden Gager/Groß Zicker, Middelhagen und Thiessow können die Busse der VVR ganzjährig im Bereich Südostrügen innerhalb der Tarifwaben 223-Sellin, 224-Baabe, 225 Göhren,226-Lobbe und 227-Klein Zicker fahrpreislos genutzt werden!

 

Baumaßnahmen:

Linie 35, 37, 38: Voraussichtlich in den Sommerferien MV finden zwischen Gagern und Kluis Straßenbaumaßnahmen statt. Gesonderte Fahrpläne werden rechtzeitig  veröffentlicht. Eine Garantie der Schiffsanbindungen in Schaprode kann in dieser Zeit leider nicht gegeben werden.

 

 Übersicht Kombitickets

 Kombiticket Bus + Schiff

Das HIDDENSEE TICKET bietet dem Fahrgast die Möglichkeit, einen Tagesausflug ganz individuell und ohne Auto zu planen. Ein dichtes Busnetz mit Anbindungen an die Häfen Schaprode, Breege, Wiek, Ralswiek und Dranske ermöglicht eine Vielzahl von Kombinationen für einen (ent)spannenden Ausflug zur Insel Hiddensee.

Die gemeinsame Tageskarte (Erwachsener 25,50 Euro, Kinder von 6-14 Jahre 15 Euro) gilt für die Benutzung der Busse der VVR auf der Insel Rügen inkl. Wabe 100 (Stadtverkehr Stralsund) sowie für alle Schiffslinien der Reederei Hiddensee und der Reederei Kipp (eine Linie der Norddeutschen Binnenreederei) zwischen Rügen und

Hiddensee. Das HIDDENSEE TICKET ist bis zu 5,40 € preiswerter als die entsprechenden Einzelkarten beider Unternehmen.

 

KönigsstuhlTicket

Ebenfalls im Angebot ist wieder das KönigstuhlTicket, das seit seiner Einführung im März 2009 eine sehr gute Resonanz bei den Fahrgästen erfährt. Dieses Kombiticket gilt als Tageskarte und bietet Ihnen am Lösungstag die unbegrenzte Benutzung der Busse der VVR auf der Insel Rügen inkl. Wabe 100 (Stadtverkehr Stralsund) sowie den einmaligen Eintritt in das Nationalpark-Zentrum Königsstuhl inklusive aller Ausstellungen, Outdoor-Aktionen und freiem Zugang zur Aussichtsplattform Königsstuhl. (Erwachsener 20,00 Euro, Familie 40,00 Euro)

 

Shuttleticket Königsstuhl

Das Shuttleticket Königsstuhl gestattet an einem beliebigen Tag auf der Linie 19 die Benutzung des Pendelbusses der VVR vom Parkplatz Hagen zum NPZ für eine Hin- und Rückfahrt. Es gilt am gleichen Tag ebenfalls als einmalige Eintrittskarte für das Nationalpark-Zentrum Königsstuhl und beinhaltet sämtliche Angebote des NPZ.

Es wird in zwei Varianten angeboten:

1. Das Shuttleticket Königsstuhl Erwachsene wird für eine Person zum Preis von 12,50 Euro ausgegeben. Als Erwachsene gelten Fahrgäste ab 15 Jahre.

2. Das Shuttleticket Königsstuhl Familie (bis zu 5 Personen, davon max. 2 Erwachsene) wird zum Preis von 28,00 Euro ausgegeben. Als Erwachsene gelten Fahrgäste ab 15 Jahre, Kinder sind Fahrgäste von 6 bis 14 Jahren.

 Das „ShuttleTicket PLUS“ ist identisch mit dem „ShuttleTicket Königsstuhl“, zusätzlich ist hier die Parkgebühr Parkplatz Hagen inkludiert (ein KombiTicket von 3 Partnern). Der Fahrschein für 2 Erwachsene kostet 30,00 €, der für eine Familie 33,00 €.

 

BernsteinTicket Rügen

Das BernsteinTicket RÜGEN, eine gemeinsame Tageskarte ist gültig für Bahn & Bus in der Region Stralsund – Insel Rügen. Die Inhaber der Tageskarte können nicht nur bei Bahn & Bus sparen. Insgesamt 6 Partner gewähren gegen Vorlage des BernsteinTickets am Gültigkeitstag Vergünstigungen.  Die Preise des BernsteinTicket Rügen: Erwachsener 19 €, Kinder (6 – 14 Jahre) für 12,00 EUR und Minigruppen (max. 5 Personen, davon maximal 2 Erwachsene) für 33,00 EUR -  bleiben unverändert.

 

KreideküstenTicket

Zusammen mit der Adler-Schiffe GmbH & Co KG entwickelte die VVR ein kombiniertes Tagesticket Bus + Schifffahrt von Sassnitz zur Kreideküste.

Mit dem KreideküstenTicket können Fahrgäste an einem beliebigen Tag unbegrenzt die Busse der Busse der VVR auf der Insel Rügen inkl. Wabe 100 (Stadtverkehr Stralsund) nutzen. Inklusive ist ebenfalls am gleichen Tag die Fahrt mit Adler-Schiffen ab dem Stadthafen Sassnitz zum Kreidefelsen und zurück.

Das KreideküstenTicket Erwachsene kostet 24,50 Euro, Kinder von 6 bis 14 Jahren bezahlen für das KreideküstenTicket Kinder lediglich 15 Euro.

 

Mehr Informationen

Fahrplanauskünfte und Tarifinformationen erhalten die Fahrgäste in bewährter Manier in der InfoThek am Busbahnhof Bergen, am InfoTelefon unter 038326 / 600- 800 (Fax – 149), in den Vorverkaufsstellen im Großbahnhof Binz (DB-Station) und in der Touristeninformationen Sassnitz an der Mole, im Internet unter www.vvr-bus.de und auf der entsprechenden Facebook-Seite.

Die Broschüre „Rügen erleben“ mit Ausflugstipps, extra „RADzfatz-Fahrpläne“ und weitere Informationsbroschüren liegen kostenfrei in der InfoThek, in allen Bussen, vielen Unterkünften und in den Kurverwaltungen auf der Insel bereit.

Aktuelle Informationen erhalten Sie über Schaltfläche „Rügen“ auf der Internetseite www.vvr-bus.de

Für Ausflüge in die Umgebung werden die Fahrplanhefte für die Regionen Stralsund (Linien 1-7), Ribnitz-Damgarten (Linien 201 – 215) und Grimmen (Linien 301 – 324) empfohlen.

 

 




Kontakt

Verkehrsgesellschaft Vorpommern-Rügen mbH (VVR)

Zum Rauhen Berg 1, 18507 Grimmen

E-Mail: info@vvr-bus.de

Telefon: (038326) 600 800

Fax: (038326) 600 419

Betriebshof Bergen

Tilzower Weg 33

18528 Bergen auf Rügen

Fax: (038326) 600 149

Betriebshof Ribnitz-Damgarten

Am Nettelrade 5

18311 Ribnitz-Damgarten

Fax: (038326) 600 349

Betriebshof Stralsund

Am Umspannwerk 13

18437 Stralsund

Fax: (038326) 600 249