21.12.2020
Tarifanpassung der VVR

Die Verkehrsgesellschaft Vorpommern-Rügen nimmt zum 01.01.2021 eine Anpassung der Fahrpreise vor. Die Anhebung über das gesamte Fahrscheinsortiment beträgt durchschnittlich 3%.

Gemäß derzeit geltendem Nahverkehrsplan ist der Beförderungstarif alle zwei Jahre auf seine Ergiebigkeit zu prüfen und notwendige Erhöhungen sind im Rahmen der vom Statistischen Bundesamt veröffentlichen Teuerungsrate vorzunehmen.

„In den vergangenen vier Jahren konnten die Fahrpreise bis auf eine Anpassung im Zeitkartensortiment stabil gehalten werden. Die Tarifanpassung ab 2021 ist allerdings notwendig, um den Preisentwicklungen der letzten Jahre (z.B. Lohntarif) Rechnung zu tragen“, so VVR-Geschäftsführer Ulrich Sehl.

 

Aber nicht alle Fahrscheinpreise werden erhöht. Von der Tarifmaßnahme ausgenommen sind die Tagesnetzkarten der VVR, die Schülerfreizeitkarte, das P+R Ticket in Stralsund sowie die KombiTickets (VogelparkTicket, HiddenseeTicket, BernsteinTicket Rügen, Königsstuhl-Ticket, ShuttleTicket Königsstuhl und Greifswald-Stralsund Ticket).

 

Bereits im Dezember 2020 gekaufte Wochen- und Monatskarten, deren Gültigkeit bis in den Januar 2021 reichen, werden anerkannt. Andere bereits erworbenen Tickets sind bis zu deren einmaliger Entwertung gültig, längstens jedoch bis zum 30.06.2021.

Für die Abonnenten der VVR-Zeitkarten gelten im Januar 2021 noch die alten Preise. Erst ab Februar 2021 sind die neuen Zeitkartenpreise gültig.

 

Andere Neuerungen sind in den Beförderungsbedingungen und Tarifbestimmungen zu finden. Die Mitnahme von Tretrollern und E-Tretrollern in den Bussen ist nun geregelt. Darüber hinaus werden Stammkarten zur Nutzung von ermäßigten Zeitfahrausweisen nur noch auf Antrag ausgestellt. Im Regionalbereich wird das Prinzip so schon erfolgreich gehandhabt. Dies soll nun auch für die Stadt- und Ortsgebiete wie Stralsund, Bergen auf Rügen, Sassnitz und Ribnitz-Damgarten übernommen werden. Bislang konnten sich Schüler und Berechtigte ab 15 Jahren die Stammkarten direkt beim Busfahrer abholen. Für eine einheitliche Handhabung und die Einführung eines neuen Stammkartendesigns entfällt dies ab Januar 2021. Die entsprechenden Antragsformulare sind auf der Website des Verkehrsunternehmens zu finden.

 

Eine komplette Übersicht über alle neuen Preise und die aktualisierten Tarifbestimmungen finden Sie auf den Unterseiten unter "Tarif und Preise".

 

Einzelne Fahrpreise im direkten Vergleich:

Einzelfahrschein Stralsund: bisher 2,00 €; neu 2,10 €
Wochennetzkarte: bisher 46,70 €; neu 47,90 €
Monatskarte ermäßigt Preisstufe C: bisher 47,70 €; neu 48,90 €
Tageskarte Bergen auf Rügen, Sassnitz und Ribnitz-Damgarten: bisher 4,20 €; neu 4,40 €
 

In diesem Zuge möchte sich die Verkehrsgesellschaft auch bei ihren Kunden für das Verständnis während der unbeständigen Covid-19-Zeit und für die Treue ihrer Fahrgäste bedanken.




Kontakt

Verkehrsgesellschaft Vorpommern-Rügen mbH (VVR)

Zum Rauhen Berg 1, 18507 Grimmen

E-Mail: info@vvr-bus.de

Telefon: (038326) 600 800

Fax: (038326) 600 419

Betriebshof Bergen

Tilzower Weg 33

18528 Bergen auf Rügen

Fax: (038326) 600 149

Betriebshof Ribnitz-Damgarten

Am Nettelrade 5

18311 Ribnitz-Damgarten

Fax: (038326) 600 349

Betriebshof Stralsund

Am Umspannwerk 13

18437 Stralsund

Fax: (038326) 600 249